top of page

DIE KRAFT DER AUTHENTIZITÄT.


„Das machst Du schon, sei einfach authentisch!“ Jeder kennt diese aufmunternden Worte, selbst gesprochen oder hat sie vor wichtigen Auftritten schon gesagt bekommen. Und tatsächlich, wenn das, was man ausspricht, nicht nur über den Mund kommt, sondern wenn das innere Empfinden mitschwingt, dann bekommen die Worte eine Kraft und Wirkung, die die Zuhörer fesselt und überzeugt: Dann ist größte Wirkung garantiert.

Wie bin ich authentisch?

Auf den kleinsten gemeinsamen Nenner gebracht: Wenn Herz und Verstand in Einklang sind, wenn unsere Handlungen und Taten, mit unseren Gefühlen und tiefsten Wünschen übereinstimmen, dann bin ich authentisch. Nur, wie komme ich dorthin? Es geht zuerst über die Reduktion auf sich selbst: Selbstbestimmt, ohne Ballast, ohne fremde Gedanken und Gefühle, einfach man selbst zu sein. Die tiefsitzenden, unsichtbaren Hoffnungen erkunden, die Sehnsüchte, die Stärken und die Schwächen die uns zu dem machen, was wir sind, erkennen und annehmen. So mache ich mir das größte Geschenk. Ich bin einzigartig, authentisch und präsent, dadurch steigt meine Kraft, steigt meine Lebensqualität, und alles was ich tue, bekommt eine höhere Qualität: Ich bin erfolgreicher.

Authentizität als Wettbewerbsvorteil

In einer Zeit, in der so viel Neues auf uns hereinbricht, gelten Erfolgsrezepte von Gestern und Heute nicht mehr. Wenn wir uns nicht als einzigartig und authentisch wahrnehmen, dann fehlt uns eine Identität, dann fehlt uns die Essenz, wir haben keine Wurzeln. Dadurch können wir keine eigene Kraft, keine eigenständige Vision, keine eigenen Ideen entwickeln. Wir sind gezwungen und nachzuahmen. Unternehmen die so aufgestellt sind, werden in den nächsten 10 bis 15 Jahren nicht überleben!

Was will ich wirklich?

Am Anfang jeder gewollten Veränderung steht die Frage: Was will ich wirklich? Ich kann nur dort wirklich erfolgreich werden, wo ich mit einer großen Freude und Leidenschaft meine tiefsten Wünsche und Träume umsetze, wo ich meine Stärken und Talente in das einbringe, was ich wirklich will, was meinem tiefsten Herzenswunsch entspringt. Mit der selbstverstärkenden Kraft der Authentizität, wirke ich über das Vordergründige hinaus und setze in mir und im Unternehmen Kräfte frei, die mich einzigartig erfolgreich machen.

Wir gehen in das Zeitalter in dem es tatsächlich darum geht, etwas ganz Eigenes, Authentisches zu entwickeln. Nachahmen wird nicht mehr belohnt. Authentisch sein kann man nicht lernen kann, man kann es nur leben. Man kann nur Wege zum Authentisch sein gehen, und damit seine authentische Kraft entwickeln. ... mehr auf www.rogerkuehne.com


27 Ansichten0 Kommentare
bottom of page